Home

„eine sympathisch daherrollende Gschicht, satt im Klang und an Melodie und mit dem Herz am rechten Fleck“(MUH)

So kann er auch klingen, der Sound der Heimat: beiläufig, cool und groovend. Phil Höcketstaller, kreativer Kopf der Gruppe „Hundling“, reitet nicht rum auf musikalischer Brauchtumspflege, sondern erzählt Geschichten in schönstem bairischen Idiom. Sie handeln von gescheiterten Träumern, schwarzhumorigen Untergangsvisionen oder schrägen Liebeserklärungen. Und musikalisch durchstreift der wandlungsfähige Münchner ein Revier, das von Untergiesing bis nach Nashville und Chicago reicht „Hundling“ ist im Bayrischen eigentlich ein Schimpfwort und heißt so viel wie Gauner oder Schlingel. Bei Höcketstaller wird es zum Ehrentitel – Wortwitz und Bühnenpräsenz sei Dank.

Sueddeutsche:
„Es sind diese Flächen der Sehnsucht, die in München genauso anziehend leuchten, wie in Nashville“

Erdinger Tagblatt:
„Kritisch, heimatverbunden,romantisch, philosophisch sind die Texte von Höcketstaller“

Mehr Infos

Termine

Do. 09.07.2020 – Pfaffenhofen a.d. Ilm

Sommerfest

Kultursommer

Fr.  11.09.2020 – München

Bettenrid -Lange Nacht

Sa. 08.10.2020 A-Tegernbach

Hofbühne

Sa. 24.10.2020 – Penzberg

Lange Nacht

Do. 14.01.2021 – München /(Release akustisch)

Vereinssheim

Do. 21.01.2021 – Schwabmünchen

Buchhandlung Schmid

Fr. 22.01.2021 – Passau

Scharfrichterhaus

Fr. 05.02.2021 – Lenggries

Arabella Brauneck Hotel

Sa. 06.02.2021 – Meidelstetten

Adler

Sa. 13.02.2021 – Poing

Café Station

Sa. 27.02.2021 – Oberhausen

Stroblwirt

Mehr zu „Termine“

Besucht uns auf Spotify

Mit Klick auf den nachfolgenden Button werden Inhalte eines Drittanbieters geladen. Hierbei werden möglicherweise Cookies dieses Drittanbieters gesetzt, die zur Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen.

Nähere Informationen: Datenschutz.